"Oberschenkel und Gesäß straff in Form"

Gewebeüberschüsse im Bereich der Oberschenkel können durch eine Straffungsoperation korrigiert werden.

Das Wichtigste ist, dass die Narben versteckt verlaufen. Bei den Oberschenkeln verläuft die Narbe in der Leiste und läuft in der Unterpofalte aus oder aber sie verläuft an der Oberschenkel-Innenseite kurz bis vor das Knie. Kombiniert werden diese Straffungsoperationen, so genannte Dermolipektomien, manchmal mit einer Fettabsaugung, damit die Kontur noch besser wird.

Die Resultate und der Zugewinn an Lebensqualität nach diesen Eingriffen sind meist erstaunlich gut. Die Oberschenkel, die im Sommer aneinander gerieben haben und sich entzündet haben, reiben nicht mehr aneinander und das Selbstwertgefühl steigt häufig.

Information Straffung Oberschenkel / Gesäß (PDF)