Narbenbehandlung

Jedes Leben hinterlässt Narben, sowohl seelische als auch körperliche. Die Beseitigung körperlicher Narben ist ein Schwerpunkt der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. Durch die Beseitigung stigmatisierender Narben kann zusätzlich auf die seelische Verletzung Einfluss genommen werden. Hautnarben zeigen sich in unterschiedlichster Ausprägung und Lokalisation. Aussehen, Dicke, Ausmaß und Konsistenz der Narbe ist davon abhängig, wie sie entstanden ist. Hier existieren zahlreiche Mechanismen, angefangen von Routineoperationen über Unfälle wie Schnitt- und Risswunden, Schürfungen, Quetschungen, Verätzungen und Verbrennungen. Neben einer genetischen Disposition spielt auch das Alter der Narbe eine Rolle sowie der Umstand, ob eine frische Narbe entsprechend fachgerecht behandelt wurde, um die Ausprägung zu reduzieren. Frische Narben können im Rahmen der modernen Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgie bereits operativ durch die Schnittrichtung und die Wundnaht beeinflusst werden. Postoperativ stehen der plastisch-ästhetischen Chirurgie Möglichkeiten zur Verfügung, die eine deutliche Narbenentstehung verhindern. Bei bereits alten oder ausgeprägten Narben können diese neu ausgeschnitten, verkleinert oder durch bestimmte chirurgische Eingriffe verdeckt werden. Möglichkeiten der Narbenverbesserung bestehen in jedem Fall, lassen Sie sich von uns individuell beraten.

Information Eigenfetttransplantation (PDF)