"Massiver Gewichtsverlust - Was nun?"

Durch die Entwicklung des Bodyliftverfahrens durch Ted Lockwood ist die Behandlung der Problemzonen in einem Schritt möglich. Die Verwachsungszonen werden bis hin zum Knie gelöst. Die Straffung der tieferliegenden Gleitschichten und die Straffung der Haut führen zu einer wesentlichen Verbesserung der Körperkontur und der Hautqualität. Je nach Erschlaffung des Hautmantels kann ein Bodylift mit und ohne Nabelversatz durchgeführt werden.

Ein Bodylift umfasst folgende Operationen zugleich:
- Gesäßstraffung
- Oberschenkelstraffung
- Bauchstraffung
- Rücken- und Flankenstraffung

Bei der Methode ohne Nabelversatz genügt das seitliche Aufspannen der Bauchdecke. Durch einen Verbindungsschnitt in Höhe des meist erschlafften Schamhügels kann dieser mit gestrafft werden. Die Narbe verläuft zirkulär über die Hüften bis zur Gesäßfalte aus und ist gut in der Bikinizone zu verbergen. Ist die Bauchdecke stärker erschlafft, ist ein Nabelversatz immer notwendig.

Information Straffung / Körper-Zirkulär / Bodylift (PDF)